Categories
Frauenkampf

Kundgebung gegen das „Forum Deutscher Katholiken“

Am Wochenende vom 12. bis zum 14. Juni sollte in Ingolstadt der Kongress „Freude am Glauben 2020“ vom „Forum Deutscher Katholiken“ stattfinden.

Der Kongress kann nun erfreulicherweise aufgrund der momentanen Einschränkungen durch die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Trotzdem ist es uns wichtig, den Protest gegen dieses Forum auf die Straße zu tragen.
Das Forum und damit auch der Kongress bietet Vertretern Antifeministischer und Queerfeindlicher Thesen einen wichtigen Ort zur Vernetzung.

Beim Kongress in Ingolstadt hätte unter anderem Prof. Doktor Werner Münch gesprochen. Dieser warnt auf seinen Vortragsreisen vor „Genderideologie“, Homoehe und Feminismus. Auch Hedwig von Beverfoerde hätte gesprochen, eine bekannte Gegnerin der „Ehe für alle“. Das „Forum Deutscher Katholiken“ ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen konservativen
Kräften, die von der CDU/CSU über die AfD und die „Junge Freiheit“ weit in die Neue  Rechte hineinreicht.

Wir wollen in Ingolstadt diesen politischen Kräften kein Forum bieten und rufen deswegen am Samstag den 13.Juni um 14uhr an der Franziskanerkirche zur Kundgebung gegen das „Forum Deutscher Katholiken“ auf.